Zur Geschichte des "Ball des Sports"

Auf der Jahreshauptversammlung der Vereinigung Wiesbadener Sportjournalisten am 25. Februar 1969 wird eine Veranstaltung unter dem Arbeitstitel "Ball der Sportpresse" diskutiert. Dieser Ball soll in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium der Stiftung Deutsche Sporthilfe durchgeführt werden.
Dem Festausschuß, der vorbereitende Gespräche mit der Sporthilfe führte,
gehörten die Mitglieder Horst Ostermann, Karlheinz Lanz, Herbert Neumann, Werner Ebert, Karlheinz Vogel, Friedel Grüning, Wim Thoelke und Dieter Kürten an.
Termin des Balls der 3. Januar 1970.
Der Ball des Sports war geboren und die damit verbundene nun bereits mehr als 40-jährige Zusammenarbeit der Stiftung Deutsche Sporthilfe mit dem SPCWM.